Ukash

Ukash war ein elektronisches Zahlungsmittel für vorwiegend digitale Güter. Dabei konnte an Vorverkaufsstellen eine 19-stellige Persönliche Identifikationsnummer (PIN) mit einem Guthaben erworben werden, das für Online-Zahlungen verwendet werden konnte. Ukash wurde 2015 von der Skrill-Gruppe übernommen[1] und in den zwei Jahre zuvor von Skrill erworbenen[2] Ukash-Konkurrenten paysafecard integriert. Seit 31. August 2015 werden keine Ukash-PINs mehr ausgegeben, die noch vorhandenen konnten bis 31. Oktober 2015 verwendet werden.[3] Restguthaben konnten danach noch einige Zeit gegen paysafecard-PINs umgetauscht werden; im Mai 2016 gab paysafecard den Abschluss des Prozesses bekannt.[4]

In anderen Sprachen
العربية: يوكاش
English: Ukash
português: Ukash
Türkçe: Ukash