Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1944

‹ 1940 • Flagge der USA • 1948
40. Präsidentschaftswahl
7. November 1944

FDRin1942.jpg
Demokratische Partei
Franklin D. Roosevelt / Harry S. Truman
Wahlmänner432  
Stimmen25.612.916  
  
53,4 %
ThomasDewey.png
Republikanische Partei
Thomas Dewey / John Bricker
Wahlmänner99  
Stimmen22.017.929  
  
45,9 %

Wahlergebnisse nach Bundesstaat
Karte der Wahlergebnisse nach Bundesstaat
  36 Staaten  
Roosevelt/Truman
  12 Staaten  
Dewey/Bricker

Präsident der Vereinigten Staaten

Die 40. Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten wurde am 7. November 1944, während der Endphase des Zweiten Weltkrieges, abgehalten. Bedingt durch diese außergewöhnliche Weltlage entschied sich der amtierende Präsident Franklin D. Roosevelt zur Kandidatur für eine nie dagewesene vierte Amtszeit. Ohne innerparteiliche Opposition sicherte er sich die Nominierung der Demokraten und besiegte bei der eigentlichen Wahl seinen republikanischen Herausforderer Thomas E. Dewey in einer klaren Entscheidung.

In anderen Sprachen