Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1932

‹ 1928 • Flagge der USA • 1936
37. Präsidentschaftswahl
8. November 1932

Franklin D. Roosevelt - NARA - 196715.jpg
Demokratische Partei
Franklin D. Roosevelt / John Nance Garner
Wahlmänner472  
Stimmen22.821.277  
  
57,4 %
HerbertHoover.jpg
Republikanische Partei
Herbert Hoover / Charles Curtis
Wahlmänner59  
Stimmen15.761.254  
  
39,7 %

Wahlergebnisse nach Bundesstaat
Karte der Wahlergebnisse nach Bundesstaat
  42 Staaten  
Roosevelt/Garner
  6 Staaten  
Hoover/Curtis

Präsident der Vereinigten Staaten

Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1932 vom 8. November 1932 fand statt, als die Auswirkungen des Börsencrashs von 1929 und die damit einhergehende Great Depression überall im Land präsent waren. Auf der ganzen Welt spürten die Regierungen den Druck, radikalen Lösungen – sogar sozialistischen und faschistischen – nachzugeben, um die Wirtschaftskrise zu meistern. Vor diesem Hintergrund sank die Zustimmung zur Politik und Person von Präsident Herbert Hoover.

Er wurde von dem Demokraten Franklin D. Roosevelt herausgefordert, der die Wahl klar für sich entscheiden konnte und damit einen Politikwechsel einleitete. Auch im Kongress konnten sich die Demokraten in beiden Kammern klare Mehrheiten sichern.

In anderen Sprachen