Ole Einar Bjørndalen

Ole Einar Bjørndalen Biathlon Skilanglauf
Ole Einar Bjørndalen
NationNorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag27. Januar 1974 (44 Jahre)
GeburtsortDrammenNorwegenNorwegen Norwegen
Größe179 cm
Karriere
DisziplinBiathlon
Skilanglauf
VereinSimostranda IL
TrainerRoger Grubben (Cheftrainer)
Joar Himmle (Schießtrainer)
Statuszurückgetreten
Karriereende2018
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen8 × Gold4 × Silber1 × Bronze
WM-Medaillen20 × Gold14 × Silber11 × Bronze
JWM-Medaillen3 × Gold0 × Silber1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Gold01998 NaganoSprint
0Silber01998 NaganoStaffel
0Gold02002 Salt Lake CityEinzel
0Gold02002 Salt Lake CitySprint
0Gold02002 Salt Lake CityVerfolgung
0Gold02002 Salt Lake CityStaffel
0Silber02006 TurinEinzel
0Silber02006 TurinVerfolgung
0Bronze02006 TurinMassenstart
0Silber02010 VancouverEinzel
0Gold02010 VancouverStaffel
0Gold02014 SotschiSprint
0Gold02014 SotschiMixed-Staffel
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
0Silber01997 OsrblieStaffel
0Bronze01997 OsrblieVerfolgung
0Gold01998 HochfilzenMannschaft
0Silber01998 HochfilzenVerfolgung
0Bronze01999 KontiolahtiMassenstart
0Bronze01999 KontiolahtiStaffel
0Silber02000 LahtiStaffel
0Bronze02000 OsloMassenstart
0Silber02001 PokljukaMassenstart
0Bronze02001 PokljukaStaffel
0Gold02003 Chanty-MansijskSprint
0Gold02003 Chanty-MansijskMassenstart
0Silber02004 OberhofStaffel
0Bronze02004 OberhofEinzel
0Bronze02004 OberhofSprint
0Bronze02004 OberhofVerfolgung
0Gold02005 HochfilzenSprint
0Gold02005 HochfilzenVerfolgung
0Gold02005 HochfilzenMassenstart
0Gold02005 HochfilzenStaffel
0Silber02006 PokljukaMixed-Staffel
0Gold02007 AntholzSprint
0Gold02007 AntholzVerfolgung
0Silber02007 AntholzStaffel
0Gold02008 ÖstersundVerfolgung
0Silber02008 ÖstersundEinzel
0Silber02008 ÖstersundMassenstart
0Silber02008 ÖstersundStaffel
0Bronze02008 ÖstersundSprint
0Gold02009 PyeongchangSprint
0Gold02009 PyeongchangVerfolgung
0Gold02009 PyeongchangEinzel
0Gold02009 PyeongchangStaffel
0Silber02010 Chanty-MansijskMixed-Staffel
0Gold02011 Chanty-MansijskMixed-Staffel
0Gold02011 Chanty-MansijskStaffel
0Gold02012 RuhpoldingMixed-Staffel
0Gold02012 RuhpoldingStaffel
0Gold02013 Nové MěstoStaffel
0Silber02015 KontiolahtiStaffel
0Gold02016 OsloStaffel
0Silber02016 OsloSprint
0Silber02016 OsloVerfolgung
0Bronze02016 OsloMassenstart
0Bronze02017 HochfilzenVerfolgung
IBU Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften
0Bronze01992 CanmoreStaffel
0Gold01993 RuhpoldingEinzel
0Gold01993 RuhpoldingSprint
0Gold01993 RuhpoldingStaffel
Platzierungen im Biathlon-Weltcup

Debüt im Weltcup 1992
Weltcupsiege 135 (94 Einzelsiege)
Gesamtweltcup 1. (1997/98, 2002/03, 2004/05,
2005/06, 2007/08, 2008/09)
Einzelweltcup 1. (2004/05)
Sprintweltcup 1. (1994/95, 1996/97, 1997/98,
1999/2000, 2000/01, 2002/03,
2004/05, 2007/08, 2008/09)
Verfolgungsweltcup 1. (1999/2000, 2002/03, 2005/06,
2007/08, 2008/09)
Massenstartweltcup 1. (2002/03, 2004/05, 2005/06,
2006/07, 2007/08)
 Podiumsplatzierungen1.2.3.
 Einzel892
 Sprint352412
 Verfolgung37148
 Massenstart1469
 Staffel402114
 Team100
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup

Debüt im Weltcup 28. November 1998
Weltcupsiege 1
Gesamtweltcup 29. (2001/02)
Sprintweltcup 89. (1999/2000)
Distanzweltcup 25. (2006/07)
 Podiumsplatzierungen1.2.3.
 Distanzrennen120
 Team011
 

Ole Einar Bjørndalen (* 27. Januar 1974 in Drammen) ist ein ehemaliger norwegischer Biathlet.

Sowohl nach Anzahl der Titel als auch nach Gesamtzahl der Medaillen ist er bei Weltmeisterschaften und Olympischen Winterspielen der erfolgreichste Athlet und mit acht Goldmedaillen bei Olympischen Winterspielen gilt er als einer der erfolgreichsten Winterolympioniken. Seit 2011 kann er als erster männlicher Biathlet Weltmeistertitel in allen Disziplinen vorweisen. Einen seiner größten Erfolge feierte Bjørndalen bei den Olympischen Winterspielen 2002, als er alle vier dort ausgetragenen Biathlon-Wettbewerbe gewann. Im Biathlon-Weltcup erreichte er die meisten Siege und gewann den Gesamtweltcup mit sechsmal am zweithäufigsten.

2011 erhielt er die Holmenkollen-Medaille, eine der höchsten Auszeichnungen im Skisport. Während der Olympischen Spiele 2014 wurde er für acht Jahre in die Athletenkommission des IOC gewählt, trat aber 2016 zurück.[1]

In anderen Sprachen
беларуская (тарашкевіца)‎: Уле Эйнар Б’ёрндален
Bahasa Melayu: Ole Einar Bjørndalen
Plattdüütsch: Ole Einar Bjørndalen
norsk nynorsk: Ole Einar Bjørndalen
Livvinkarjala: Ole Einar Bjorndalen
slovenščina: Ole Einar Bjørndalen
Tiếng Việt: Ole Einar Bjørndalen