National Collegiate Athletic Association

National Collegiate Athletic Association
Logo
RechtsformVerband
SitzIndianapolis
Gründung3. Februar 1906 (Intercollegiate Athletic Association)
1910 (NCAA)

OrtIndianapolis (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten)
PräsidentMark Emmert
Mitglieder1281
WebsiteNCAA

Die National Collegiate Athletic Association (NCAA) ist eine gemeinnützige und damit von der Steuerpflicht befreite Non-Profit-Organisation, über die viele Colleges und Universitäten der Vereinigte Staaten und Kanadas ihre Sportprogramme organisieren. Sie umfasst über 1280 Einrichtungen, Organisationen und Einzelpersonen, die sich den Interessen und der Ausbildung der studentischen Athleten verpflichtet fühlen. Der Sitz liegt in Indianapolis.

Aufgrund der großen Zuschauerbeliebtheit und der entsprechenden Vermarktung durch die Medien nimmt der Universitätssport in den USA einen weit höheren Stellenwert ein, als dies in den meisten anderen Ländern der Welt der Fall ist.

1973 führte die NCAA in ihren Mitgliedsanstalten ein Drei-Divisionenmodell mit jeweils einer Division I, II und III ein, wobei nur Colleges der ersten beiden Einstufungen Stipendien für Sportler verleihen können. Im Normalfall gehören größere Universitäten der Division I an, während kleinere Schulen in den Divisionen II und III antreten.

In anderen Sprachen
Ελληνικά: NCAA
euskara: NCAA
suomi: NCAA
galego: NCAA
עברית: NCAA
hrvatski: NCAA
lietuvių: NCAA
Piemontèis: NCAA
தமிழ்: என்.சி.ஏ.ஏ.