Kyrrhos (Makedonien)

Kyrrhos (griechisch Κύρρος, lateinisch Cyrrhus) ist eine antike Stadt in Makedonien. Sie liegt beim heutigen Aravissos zwischen Pella und Edessa.

Kyrrhos bestand schon im 5. Jahrhundert v. Chr. [1] Nach Diodor wollte Alexander der Große laut einer Anordnung seines Testaments hier einen riesigen Tempel der Artemis errichtet wissen[2]. Plinius erwähnt die Stadt[3]. Im 5. Jahrhundert n. Chr. wurde die Stadt von den Goten erobert; Theodemir, der Vater Theoderichs des Großen, starb dort [4]. Unter Justinian I. wurde die Stadt befestigt[5].

Der Astronom und Architekt Andronikos von Kyrrhos stammte von dort.

Literatur

In anderen Sprachen