Königreich Frankreich (987–1792)

Royaume de France
Königreich Frankreich
987–1792
Royal Standard of the King of France.svgGrand Royal Coat of Arms of France & Navarre.svg
FlaggeWappen
NavigationFlag of France.svg
Wahlspruch: Montjoye Saint Denis
AmtsspracheFranzösisch (offiziell ab 1539)
HauptstadtParis
StaatsformAbsolute Monarchie (ab 3. September 1791 konstitutionelle Monarchie)
StaatsoberhauptKönig
Siehe Liste der Herrscher Frankreichs
RegierungschefPremierminister
WährungLivre
Nationalhymne
Gründung843
Auflösung21. September 1792
Karte
Territoriale Entwicklung des Königreichs Frankreich ab 1552

Das Königreich Frankreich bzw. Königreich der Franzosen war ein Königreich in Westeuropa. Bis ins 13. Jahrhundert war die Bezeichnung Königreich der Franken gebräuchlich, da das Königreich auf das 843 gegründete Westfränkische Königreich zurückgeht. Letzteres wiederum fußt auf den Königsrechten der fränkischen Teil- und Gesamtreiche, die unter dem Dach des Fränkischen Reiches existierten.[1] Das Fränkische Reich hat einen Vorläufer im Salfränkischen Reich, das Ende des 5. Jahrhunderts die fränkischen Einzelreiche zusammenfasste.

Wachstum des Fränkischen Reiches (481–870)

Das französische Königreich wurden durch zwei Dynastien beherrscht: Die Karolinger (853–987) und die Kapetingische Dynastie (987–1792). Letztere ist gegliedert in die direkten Kapetinger (987–1328), das Haus Valois mit Nebenlinien (1328–1589) sowie das Haus Bourbon mit Nebenlinien (1589–1792).

In anderen Sprachen
العربية: مملكة فرنسا
Bahasa Indonesia: Kerajaan Prancis
한국어: 프랑스 왕국
norsk nynorsk: Kongedømet Frankrike
português: Reino da França
srpskohrvatski / српскохрватски: Kraljevina Francuska
Simple English: Kingdom of France
Tiếng Việt: Vương quốc Pháp
Bân-lâm-gú: Hoat-lân-se Ông-kok