Französische Süd- und Antarktisgebiete

Terres australes et antarctiques françaises
Französische Süd- und Antarktisgebiete
Flag of the French Southern and Antarctic Lands.svg Armoiries des Terres australes et antarctiques françaises.svg
French Southern and Antarctic Lands in its region.svg
Basisdaten
Verwaltungssitz:Saint-Pierre auf Réunion
Gliederung:5 Distrikte
Amtssprache:Französisch
Einwohner:ca. 200 Forscher (Winter)
Fläche:7676 km² (mit Antarktisgebiet 439.676 km²)
höchste Erhebung:Mont Ross (1850 m)
(ohne Antarktisgebiet)
größte Insel:Île Kerguelen / Grande Terre
(6675 km²)
Präfekt:Cécile Pozzo di Borgo
ZeitzonenUTC+4 (Crozetinseln und Îles Éparses)
UTC+5 (Kerguelen, Sankt Paul und Amsterdam)
UTC+10 (Adélieland)
Internet-TLD.tf
Vorwahl+262
Website:www.taaf.fr

Die Französischen Süd- und Antarktisgebiete (französisch Terres australes et antarctiques françaises, TAAF) sind ein französisches Überseegebiet.

Das Territorium umfasst den Kerguelen-Archipel, die Inseln Amsterdam und Sankt Paul, die Crozetinseln, das Adélieland sowie seit 2007 die tropischen Îles Éparses. Die Zugehörigkeit des Adélielands zum Territorium ist aufgrund des Antarktis-Vertrages völkerrechtlich jedoch nicht anerkannt. Im Gebiet südlich von 60 Grad südlicher Breite übt Frankreich seine Gebietshoheit daher nur im Rahmen der Bestimmungen des Antarktis-Vertrages von 1959 und des Umweltschutzprotokolls zum Antarktis-Vertrag von 1991 aus.[1]

Die Inseln, ausgenommen Îles Éparses, liegen im Indischen Ozean südöstlich von Afrika und haben eine Gesamtfläche von 7.633 km² (7.215 km², 352 km², 58 km² und 8 km²). Das Antarktisgebiet Adélieland umfasst eine Fläche von 432.000 km², die Îles Éparses befinden sich bei Madagaskar und haben eine Fläche von zusammen 43 km².

Präfekt und oberster Verwalter des Territoriums ist seit 2014 Cécile Pozzo di Borgo mit Sitz in Saint-Pierre auf Réunion außerhalb des Territoriums. Das Territorium ist kein Teil der Europäischen Union, der Euro ist jedoch offizielles Zahlungsmittel.[2]

Das Territorium ist rechtsfähig, gilt aber mangels permanenter Bevölkerung nicht als Gebietskörperschaft. Es hat keine gewählte Versammlung und entsendet keine Vertreter in das französische Parlament.

In anderen Sprachen
srpskohrvatski / српскохрватски: Francuske Južne Teritorije