Erlangen

WappenDeutschlandkarte
Wappen der Stadt Erlangen
Erlangen
Deutschlandkarte, Position der Stadt Erlangen hervorgehoben
Koordinaten: 49° 36′ N, 11° 0′ O
Basisdaten
Bundesland:Bayern
Regierungsbezirk:Mittelfranken
Höhe:279 m ü. NHN
Fläche:76,95 km2
Einwohner:110.998 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte:1442 Einwohner je km2
Postleitzahlen:91052, 91054, 91056, 91058
Vorwahlen:09131, 0911, 09132, 09135Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzeichen:ER
Gemeindeschlüssel:09 5 62 000
Stadtgliederung:9 Stadtteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Rathausplatz
91052 Erlangen
Webpräsenz:www.erlangen.de
Oberbürgermeister:Florian Janik (SPD)
Lage der Stadt Erlangen in Bayern
Weiden in der OberpfalzStraubingWürzburgSchwabachSchweinfurtRegensburgRosenheimNürnbergNürnbergPassauLandshutMemmingenKaufbeurenKempten (Allgäu)IngolstadtFürthHofErlangenCoburgBayreuthBambergAugsburgMünchenAschaffenburgAmbergAnsbachLandkreis WürzburgLandkreis Wunsiedel im FichtelgebirgeLandkreis Weißenburg-GunzenhausenLandkreis Weilheim-SchongauLandkreis UnterallgäuLandkreis TraunsteinLandkreis TirschenreuthLandkreis Straubing-BogenLandkreis StarnbergLandkreis SchweinfurtLandkreis SchwandorfLandkreis Rottal-InnLandkreis RothLandkreis RosenheimLandkreis Rhön-GrabfeldLandkreis RegensburgLandkreis Pfaffenhofen an der IlmLandkreis RegenLandkreis PassauLandkreis OstallgäuLandkreis OberallgäuLandkreis Nürnberger LandLandkreis Neu-UlmLandkreis Neustadt an der WaldnaabLandkreis Neustadt an der Aisch-Bad WindsheimLandkreis Neumarkt in der OberpfalzLandkreis Neuburg-SchrobenhausenLandkreis MünchenLandkreis Mühldorf am InnLandkreis MiltenbergLandkreis MiesbachLandkreis Main-SpessartLandkreis Lindau (Bodensee)Landkreis LichtenfelsLandkreis LandshutLandkreis Landsberg am LechLandkreis KulmbachLandkreis KronachLandkreis KitzingenLandkreis KelheimLandkreis HofLandkreis HaßbergeLandkreis GünzburgLandkreis Garmisch-PartenkirchenLandkreis FürthLandkreis FürstenfeldbruckLandkreis Freyung-GrafenauLandkreis FreisingLandkreis ForchheimLandkreis Erlangen-HöchstadtLandkreis ErdingLandkreis EichstättLandkreis EbersbergLandkreis Donau-RiesLandkreis Dingolfing-LandauLandkreis Dillingen an der DonauLandkreis DeggendorfLandkreis DachauLandkreis CoburgLandkreis ChamLandkreis Berchtesgadener LandLandkreis BayreuthLandkreis BambergLandkreis Bad Tölz-WolfratshausenLandkreis Bad KissingenLandkreis AugsburgLandkreis AschaffenburgLandkreis AnsbachLandkreis Amberg-SulzbachLandkreis AltöttingLandkreis Aichach-FriedbergBodenseeSchweizÖsterreichBaden-WürttembergHessenTschechienSachsenThüringenKarte
Über dieses Bild
Blick vom Burgberg auf die Erlanger Innenstadt, 1732, …
… 1860, …
… und im Juni 2009.
Stadtansicht 2012

Die Universitätsstadt Erlangen ist eine Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaates Bayern. Die kreisfreie Stadt ist Sitz des Landkreises Erlangen-Höchstadt (ehem. Landkreis Erlangen) und mit 110.998 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) die kleinste der insgesamt acht Großstädte Bayerns.[2]Die Einwohnerzahl überschritt 1974 die Grenze von 100.000, wodurch Erlangen zur Großstadt wurde.

Zusammen mit Nürnberg, Fürth und Schwabach bildet Erlangen eine der drei Metropolen in Bayern. Gemeinsam mit ihrem Umland bilden diese Städte die Europäische Metropolregion Nürnberg, eine von 11 Metropolregionen in Deutschland. Erlangen bildet zusammen mit den Städten Nürnberg und Fürth außerdem ein Städtedreieck, das das Kernland des Ballungsraumes Nürnberg darstellt.

Ein in die Geschichte weit zurückreichendes, aber immer noch spürbares Element der Stadt ist die nach der Rücknahme des Edikts von Nantes im Jahre 1685 erfolgte Ansiedlung von Hugenotten. Heute wird die Stadt vor allem durch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und den Technologiekonzern Siemens geprägt.

Inhaltsverzeichnis

In anderen Sprachen
Afrikaans: Erlangen
aragonés: Erlangen
العربية: إرلنغن
asturianu: Erlangen
تۆرکجه: ارلانقن
Boarisch: Erlanga
беларуская: Эрланген
български: Ерланген
brezhoneg: Erlangen
català: Erlangen
čeština: Erlangen
Чӑвашла: Эрланген
dansk: Erlangen
Ελληνικά: Έρλανγκεν
English: Erlangen
Esperanto: Erlangen
español: Erlangen
eesti: Erlangen
euskara: Erlangen
فارسی: ارلانگن
suomi: Erlangen
français: Erlangen
Nordfriisk: Erlangen
Frysk: Erlangen
galego: Erlangen
客家語/Hak-kâ-ngî: Erlangen
עברית: ארלנגן
hrvatski: Erlangen
hornjoserbsce: Erlangen
magyar: Erlangen
հայերեն: Էռլանգեն
Bahasa Indonesia: Erlangen
Interlingue: Erlangen
íslenska: Erlangen
italiano: Erlangen
ქართული: ერლანგენი
қазақша: Эрланген
한국어: 에를랑겐
Кыргызча: Эрланген
Latina: Erlanga
Lëtzebuergesch: Erlangen
lumbaart: Erlangen
lietuvių: Erlangenas
latviešu: Erlangene
македонски: Ерланген
Bahasa Melayu: Erlangen
Plattdüütsch: Erlangen
Nederlands: Erlangen
norsk nynorsk: Erlangen
norsk: Erlangen
occitan: Erlangen
polski: Erlangen
پنجابی: ارلینجن
português: Erlangen
română: Erlangen
русский: Эрланген
Scots: Erlangen
srpskohrvatski / српскохрватски: Erlangen
Simple English: Erlangen
slovenčina: Erlangen
српски / srpski: Ерланген
Seeltersk: Erlangen
svenska: Erlangen
Kiswahili: Erlangen
ślůnski: Erlangen
Türkçe: Erlangen
татарча/tatarça: Эрланген
українська: Ерланген
oʻzbekcha/ўзбекча: Erlangen
Tiếng Việt: Erlangen
Volapük: Erlangen
Winaray: Erlangen
中文: 埃朗根
Bân-lâm-gú: Erlangen
粵語: 埃朗根