Amoklauf in Sutherland Springs

Der Amoklauf in Sutherland Springs ereignete sich am 5. November 2017 in der kleinen texanischen Ortschaft Sutherland Springs. Ein Mann erschoss vor und in der First Baptist Church mindestens 26 Personen und verletzte 20 weitere. Laut Gouverneur Greg Abbott war es der opferreichste Schusswaffenangriff in der jüngeren texanischen Geschichte.[1]

In anderen Sprachen