Ägyptische Hieroglyphen

Ägyptische Hieroglyphen
SchrifttypHieroglyphen
SprachenFrühägyptisch, Altägyptisch, Mittelägyptisch, Neuägyptisch, Ptolemäisches Ägyptisch
Entstehung32. Jh. v. Chr. bis 4. Jh. n. Chr.
Verwendet inÄgypten
Offiziell inAltes Ägypten
Abgeleitetevermutlich protosemitisches Alphabet, meroitische Schrift
UnicodeblockU+13000–U+1342F
ISO 15924Egyp
Die Bezeichnung „Hieroglyphen“ in Hieroglyphen

Y3n
nTr S43
Z3

Sesch-ni-medu-netjer
Sš-nj-mdw.w-nṯr
Schrift der Gottesworte

Die ägyptischen Hieroglyphen (altgriechisch ἱερός hierós, deutsch ‚heilig‘, γλυφή glyphḗ, deutsch ‚Eingeritztes‘) sind die Zeichen des ältesten bekannten ägyptischen Schriftsystems, das von etwa 3200 v. Chr. bis 394 n. Chr. im Alten Ägypten und in Nubien für die früh-, alt-, mittel- und neuägyptische Sprache sowie für das sogenannte ptolemäische Ägyptisch benutzt wurde.[1] Die ägyptischen Hieroglyphen hatten ursprünglich den Charakter einer reinen Bilderschrift. Im weiteren Verlauf kamen Konsonanten- und Sinnzeichen hinzu, so dass sich die Hieroglyphenschrift aus Lautzeichen (Phonogrammen), Bildzeichen (Ideogrammen) und Deutzeichen (Determinativen) zusammensetzt.

Mit ursprünglich etwa 700 und in der griechisch-römischen Zeit etwa 7000 Zeichen gehören die ägyptischen Hieroglyphen zu den umfangreicheren Schriftsystemen.[2] Eine Reihenfolge ähnlich einem Alphabet existierte ursprünglich nicht. Erst in der Spätzeit wurden Einkonsonantenzeichen vermutlich in einer alphabetischen Reihenfolge angeordnet, die große Ähnlichkeiten mit den südsemitischen Alphabeten zeigt.[3]

Ptolemäischer Hieroglyphentext am Tempel von Kom Ombo
In anderen Sprachen
Mìng-dĕ̤ng-ngṳ̄: Séng-cṳ̆-tā̤
estremeñu: Herogríficu
Bahasa Indonesia: Hieroglif Mesir
íslenska: Híeróglýfur
қазақша: Египет жазуы
한국어: 신성문자
Кыргызча: Иероглиф
Bahasa Melayu: Hieroglif Mesir
norsk nynorsk: Hieroglyf
polski: Hieroglify
srpskohrvatski / српскохрватски: Egipatski hijeroglifi
slovenščina: Hieroglif
Kiswahili: Hiroglifi
吴语: 圣书体
中文: 圣书体
Bân-lâm-gú: Sèng-su-thé
粵語: 聖書體